Kastulus Bader Stiftung

Musical-Projekt erhält große Spende

28. Juli 2017


Stiftung will mit der Schulförderung auch junge Persönlichkeiten stärken

Moosburg. Im Vorfeld der zweiten Aufführung von „Fame“, der Musical-Inszenierung des Karl-Ritter- von-Frisch-Gymnasiums, gab es am Mittwochabend einen großzügigen Scheck von der Kastulus-Bader-Stiftung aus Vatersdorf/Buch am Erlbach. Die Spende über 2000 Euro soll das Musical-Großprojekt finanziell unterstützen. Darüber freute sich das Gymnasium sichtlich, vor allem die Schulleitung mit Karolina Hellgartner und Hans Loibl sowie den am Musical aktiv beteiligten Lehrkräften und Schülern. Die von Elfriede Bader-Nusser und Kastulus Bader gegründete Kastulus-Bader-Stiftung widmet sich der Förderung von Naturschutz, Jugend- und Altenhilfe sowie Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung. So beteiligten sich die Familie Bader und die Stiftung bereits vor vier Jahren beim Musical „Footloose“ an der Förderung musikalischer Projekte der Schule. Großzügige Spenden erleichtern gerade die Durchführung jener Projekte, die weit über den Schulunterricht hinausgreifen, aber die Entwicklung der Schüler enorm voranbringen. Gleichzeitig setzt die Stiftung damit ein klares Signal für die Förderung schulischer Aktivitäten, die die jungen Menschen zu mehr Toleranz und Verantwortungsbewusstsein erziehen und dennoch Freude bereiten. Das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt und Werte für das Leben werden vermittelt. Das mit enormem Fleiß und Ausdauer einstudierte Gemeinschaftsprojekt „Fame“ hat daher nicht nur die Kriterien zur Unterstützung durch die Kastulus-Bader- Stiftung erfüllt, sondern sich diese auch ehrlich verdient.