Kastulus Bader Stiftung

Damit wieder viel Gutes getan werden kann

20. Dezember 2019


Elektro Scheubeck spendete 2000 Euro an die Kastulus-Bader-Stiftung

Vilsheim/Vatersdorf. Inhaber Helmut Scheubeck (l.) von der Firma Elektro Scheubeck aus Kemoden-Vilsheim verzichtete auch heuer wieder auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden. Er spendete stattdessen den dafür vorgesehenen Betrag von 2.000 Euro an die Kastulus-Bader-Stiftung. Die Stiftung kann mit diesem Geld wieder viel Gutes tun. Den Scheck nahmen Stiftungsgründerin Elfriede Bader (m.) und Stiftungsvorstand Paul Simmerbauer (r.) entgegen. Beide informierten, dass sich die Kastulus-Bader-Stiftung für die Förderung von Naturschutz, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Brauchtum sowie Wissenschaft, Forschung und Bildung einsetzt. Sie wurde anlässlich des 70. Geburtstages des Namensgebers in Vatersdorf gegründet. Bei den Baders fanden schon immer vom Schicksal getroffene und unverschuldet in Not geratene Menschen ein offenes Ohr und Unterstützung, sowohl in finanzieller als auch in persönlicher Hinsicht.