Kastulus Bader Stiftung

Grundschule Seligenthal

11. Dezember 2013


Landshut/Vatersdorf. Stiftungsgründer Kastulus Bader und Schatzmeister Paul Simmerbauer von der Kastulus-Bader-Stiftung übergaben am Mittwoch 1.600 Euro an die Grundschule der Schulstiftung Seligenthal für das Projekt „Gutes Benehmen“. Hierbei werden alle Grundschüler in vier Impulsveranstaltungen von der Etikette-Trainerin Anja Grau geschult. Die Inhalte werden im Unterricht vertieft. Sie sollen tag-täglich gelebt werden.

Die erste Impulsveranstaltung hatte schon statt gefunden. Deshalb präsentierten die Schüler der Klasse 3a stolz, was sie schon gelernt hatten. Anschließend sangen die Kinder der Klasse 4c das Lied „Probier´s mal mit Höflichkeit“. Schließlich war der große Moment gekommen und Kastulus Bader überreichte die Spende an Rektorin Astrid Heimberger. Mit den 1.600 Euro ist das Projekt finanziert. Anja Grau informierte, dass man die Kinder bei den zentralen Veranstaltungen in Höflichkeit, Gutem Ton, Tischmanieren und Sozialen Umgang schulen wird. Hierzu greift man auf Rollenspiele zurück. „Das Besondere ist, dass es bei uns am Ende kein Zertifikat gibt. Viel mehr sollen die Schüler den respektvollen Umgang mit ihren Mitmenschen tag-täglich üben“ so Grau.

Foto: Stiftungsgründer Kastulus Bader der Kastulus-Bader-Stiftung übergibt den Scheck an Rektorin Astrid Heimberger. Es freuen sich die Kinder sowie die Ehrengäste des Fördervereins und der Seligenthal-Schulstiftung.