Kastulus Bader Stiftung

Kastulus-Bader-Stiftung sponsert Projekt WaageMut

13. Januar 2014


Niederviehbach: Bereits im Dezember fand an der Mittelschule Niederviehbach der Projekttag „WaageMut“ für die 9. Jahrgangsstufe statt. Rita Ferstl aus Straubing und Josua Baumgärtler aus München gestalteten über den Zeitraum eines Vormittages den Workshop.
Jugendliche im pubertären Alter haben ein großes Interesse und Bedürfnis, Anregungen zu bekommen, wie sie zu einer gelingenden Partnerschaft beitragen können.

Die modernen Medien vermitteln oft eine Vorstellung von Beziehung, die nicht der Realität entspricht. Der Druck, was wann in einer Beziehung passieren muss, ist groß, genauso eine gewisse Orientierungslosigkeit und die Suche nach Vorbildern.
Ziel der Veranstaltung war, die Jugendlichen dazu zu ermuntern, abzuwägen und den Mut zu haben, zu ihrer Entscheidung zu stehen. Verantwortung zu übernehmen, für sich und für den Partner und gemeinsam auch die Konsequenzen zu tragen, das ist das Fundament einer stabilen und harmonischen Beziehung; nicht nur in der Keimzelle der Familie sondern auch im öffentlichen Leben.
Der Workshop diente dazu, die Jugendlichen auf ihrer Suche zu bestärken, den Druck zu vermindern und mögliche Wege zu einer glücklichen Partnerschaft aufzuzeigen. Die rege Beteiligung zeigte, wie groß der Bedarf nach Orientierungsmöglichkeiten ist.
Das Projekt ist bewusst als gemischtgeschlechtliche Veranstaltung im Klassenverband angelegt, um nicht nur die Wertschätzung für sich selbst, sondern auch gegenüber dem anderen Geschlecht zu fördern.

Die Kastulus Bader Stiftung unterstützte das Projekt mit dem großzügigen Betrag von 1000 €. Dafür sagt die Mittelschule Niederviehbach herzlichen Dank.

Die Kastulus Bader Stiftung wurde anlässlich des 70. Geburtstages des Unternehmers Kastulus Bader gegründet. Seit 150 Jahren fertigt das Familienunternehmen Ziegel in Bayern. Kastulus Bader und seine Ehefrau Elfriede Bader-Nusser ließen es sich nicht nehmen, zusammen mit Karoline Ertlmaier, die ebenfalls dem Stiftungsvorstand angehört, den Spendenscheck höchstpersönlich zu überreichen.
„Im Rahmen der Stiftung haben wir gute Möglichkeiten, Gelder an der richtigen Stelle in der Gesellschaft einzusetzen. Wir wollen insbesondere Kinder unterstützen und fördern“ betonten Herr Kastulus Bader und seine Frau Elfriede Bader-Nusser bei der Spendenübergabe, denn außergewöhnliche Maßnahmen mit einem hohen Lernfaktor zu unterstützen sei für sie eine erfüllende Aufgabe.

Foto: v.l.n.r. Doris Bräuherr, Uta Kager, Kastulus Bader und Elfriede Bader-Nusser